3. entdecken

Eine gute Mahlzeit stillt nicht nur den Hunger, sie enthält mehr als man vielleicht oberflächlich herausschmeckt. (verschiedene Beilagen, Gewürze, Vitamine, Spurenelemente, …). Auch in der Bibel steckt mehr, als man beim oberflächlichen Lesen entdecken kann.

3.1 Gottes Wort, die Bibel, enthält mehr, als man oberflächlich erkennt

 Um noch mehr in der Bibel zu entdecken, kann es sich lohnen etwas zu ‚graben‘. Bei Geschichten lohnt es sich den Hintergrund etwas genauer zu untersuchen.

a) Stelle W-Fragen an den Text (Wo?, Wer?, Was? Wozu? …)

Wo?      … findet das Ereignis statt

Wer?     … kommt vor im Abschnitt

Was?     … tut Gott, die Hauptperson, …

Wozu?   … tut Gott, die Hauptperson, … was sie tun

                … steht das in der Bibel

b) Schlage evtl. in einem Lexikon Infos nach (Bibelbuch, Personen, Orten, Zeitraum …)

Literaturempfehlung

Rienecker, G. Maier. Lexikon zur Bibel, Wuppertal: R. Brockhaus Verlag 2010 – Tipp: gebraucht kaufen!

Online Bibellexikon: https://www.bibelwissenschaft.de/wibilex/das-bibellexikon/

Online Bibelkunde: https://www.bibelwissenschaft.de/bibelkunde/

3.2 Zeit mit Gott ausprobieren

anhalten und hinsetzen – gewählten Ort aufsuchen (Handy im Flugmodus?)

Pack dir deine Bibel!

begegnen – Gott ansprechen, beten

entdecken – lesen, fragen, hören und antworten

mich stärken – notieren was Gott dir gesagt hat

Welchen Bezug hat das, was dir wichtig wurde, zu deinem Leben? Schreibe dir auf, was das für deinen Alltag konkret bedeutet.

 

weitergehen – Gott danken, beten und tun

Inhalt Lektion